Wenn man hinfällt, muss man aufstehen….!

Nach einem unerwartet schlechten Auftakt und einer schmerzhaften Niederlage im zweiten Saisonspiel gelang unserer U14 eine besondere Leistung des Willens und schließlich der gewünschte Aufstieg in den Bezirk!

Alles begann wie geplant…. der Zeitplan war eng aber nach diversen Spielverlegungen machbar und nach einem erfolgreichen Trainingslager im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Malente wurde beim Saisonauftakt in Holdenstedt ein souveräner 4:0 Sieg gefeiert, alles schien so zu laufen, wie wir uns die Saison vorgestellt hatten, doch es dauerte nur vier Tage, bis diese schöne innere Sicherheit komplett vernichtet wurde….. und gleichzeitig ist genau das auch das Schöne am Fußball: *alles ist möglich*

Am 22.09. ging es zum zweiten Saisonspiel zur JSG Eintracht Lüneburg / Ochtmissen und wir haben nicht verloren…..nein……so kann man es tatsächlich nicht nennen….“wir wurden nach allen Regeln der Kunst vorgeführt“. Die JSG Eintracht Lüneburg / Ochtmissen spielte Jugendfußball mit entsprechender Härte, wir hielten nicht dagegen und ergaben uns dem Spiel des Gegners. Es gab kaum ein Aufbäumen und wir hatten keine Chance, am Ende unterlagen wir verdient 1:5.

Alle Pläne, alle Träume…..erschienen plötzlich ganz weit weg….

Beim Training zwei Tage später haben wir wenig Fußball gespielt aber fast eine Stunde sehr entschlossen miteinander geredet. Die Adendorfer Tribüne war angefüllt mit Anspannung, mit ehrlichen Worten und Gefühlen, mit Leidenschaft, Freundschaft und es war der starke gemeinsame Wille zu spüren, all dies wieder vergessen zu machen. Unser großes Ziel war in weite Ferne gerückt, aber es war immer noch möglich, dieses zu erreichen.

Nur zwei Tage später ging es dann gegen den MTV Treubund Lüneburg und damit gegen die Mannschaft, die gegen die JSG Eintracht Lüneburg / Ochtmissen am ersten Spieltag einen 4:1 Sieg feiern durfte.
Und….es begann, wie es beginnen musste….in der 7. Minute ging der MTV mit 1:0 in Führung, doch diesmal war es anders: das Team schlug schnell zurück, hielt körperlich dagegen und siegte auch spielerisch überzeugend nach einem großartigen Spiel 3:1… und danach…..wurde bis zum finalen Feststehen des Aufstiegs jedes Spiel gewonnen! Auch die offene Rechnung mit der JSG Eintracht Lüneburg / Ochtmissen konnte auf eigenem Boden in Bardowick wieder beglichen werden. Wir Trainer sind verdammt stolz und das ganze Team kann, soll und darf stolz auf sich sein.

Jetzt spielt die U14 aktuell noch in der privat organisierten „Hamburger Champions League“ und hat sehr gute Chancen sich für das Viertelfinale zu qualifizieren.
Ab Februar / März 2022 warten dann Mannschaften aus Celle und Harburg auf uns in der Bezirksliga.

Wir freuen uns über jeden, der sich von unserem Fieber anstecken lässt, uns unterstützt, mit uns leidet und feiert und gespannt auf das nächste Abenteuer ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.