Der Spielbetrieb auf dem Rasen stellt den organisierten Fußball über dar. Mannschaften werden nach einheitlichen Vorgaben gebildet und Spielpaarungen kommen geplant und termingerecht zustanden. Gespielt wird nach einheitlichen und vorher festgelegten Regeln. Damit unterscheidet sich der Ligaspielbetrieb in vielen Punkt vom Kicken auf dem Bolzplatz oder heimischen Garten.

Damit ein Kind in einer Fußballmannschaft mitspielen kann, sind folgende Dinge notwendig: die passende Ausrüstung, eine Mannschaft, eine Mitgliedschaft in einem Fußballverein und einen Spielerpass.

Der Spielbetrieb wird in Niedersachsen durch den niedersächsischen Fußballverband organisiert. Dabei ist die Organisation auf unterschiedliche Ebenen aufgeteilt. Grundsätzlich wird der lokale Spielbetrieb durch den NFV-Kreis organisiert, bei uns also durch den Kreis Lüneburg. Ab der U14 ist es möglich, dass die leistungsstärksten Mannschaften eines Jahrgangs in den Kreisen aufsteigen können.