Ein Ziel, ein gemeinsamer Wille, ein gemeinsamer Weg und ein Titelgewinn, wie er schöner nicht sein könnte!

Die in dieser Saison neu formierte JSG Bardowick/Adendorf unserer U12-Kicker setzte die Erfolgsserie des amtierenden Hallenkreis- und –bezirksmeisters TSV Bardowick fort.

Mit ihrem breiten und starken Kader startete unsere U12 mit zwei aussichtsreichen Teams in die HKM, kämpfte sich erfolgreich durch 6 Hallenturniere, bis für unser Team 1 am vergangenen Sonntag das „Finale dahoam“ in der Bardowicker Bardenhalle anstand. Team 2 kam nach guten Ergebnissen, viel Kampf und einem tollen Teamgeist auf einen insgesamt sehr ansehnlichen siebten Platz von über 40 im Dezember an den Start gegangenen Teams und verpasste damit den Finaleinzug denkbar knapp.

Am Sonntag herrschte bereits im Vorfeld eine besondere Stimmung. Ein so wichtiges Finale in der eigenen Halle bestreiten zu dürfen ist eine zusätzlich ganz spezielle Situation für alle Spieler und Trainer und auch für die Eltern, die sich neben dem Mitfiebern auch noch um das leibliche Wohl aller Kinder und Fans kümmern mussten und dies in wunderbarer und leckerer Weise getan haben.

Und dann gibt es Tage, an denen einfach alles passt. Es begann damit, dass wirklich komplett alle Spieler unseres zweiten Teams mit in der Halle waren um ihre Mannschaft zu unterstützen. Ein ganz besonderes und motivierendes Wir-Gefühl wurde dann auch auf dem Platz umgesetzt und wenn es auf dem Weg in das Finale noch die ein oder andere Strecke mit qualitativem Kopfsteinpflaster gegeben hat und Fehler gemacht wurden, aus denen man lernen sollte, haben unsere Jungs am Sonntag eindrucksvoll bewiesen, dass genau dieses Lernen auf den Punkt abgeschlossen war. Das gemeinsame große Ziel wollte von allen als Team erreicht werden und so gelang es am Ende das Finale mit fünf überzeugenden Siegen aus fünf Partien und ohne ein einziges Gegentor im ganzen Turnier deutlich zu gewinnen und den Titel in der eigenen Halle souverän zu verteidigen.

Auf dem Weg zum Titel wurden sage und schreibe 120 Tore erzielt – ebenfalls eine starke Leistung.

Wir dürfen alle gespannt sein, was diese Truppe noch in den kommenden Jahren leisten wird und freuen uns gemeinsam mit unserer U12 über diesen tollen Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.