Durch einen Herzenswunsch des Betreuers der 2. Herren, Torsten Forkel, findet am 25. Januar 2020 in Adendorf, Scharnebecker Weg 15, ein Fußballturnier „gegen den Krebs“ statt. „Wir sind einer der Ersten im Landkreis, die so ein Turnier auf die Beine stellen.“ so Torsten Forkel in einem Gespräch mit dem TSV. „Nicht zuletzt durch die Krebserkrankung unseres Sportskameraden Zlotti in der 2. Herren wurde dieses Turnier ins Leben gerufen“.

Im Rahmen des Turniers organisiert der TSV Adendorf v. 1923 e.V. eine Registrierungsaktion der DKMS. Geeignet als potentielle Spender sind, wer gesund und zwischen 17 (mit Einverständniserklärung) und 55 Jahren alt ist. Die Abteilung Fußball möchte hier nicht nur die Fußballer dazu aufrufen, sondern alle im Verein tätigen Sportler und Sportlerinnen.
Gemeinsam können wir viel Gutes erreichen, daher bittet auch Eltern, Bekannte und Verwandte aus Stadt und Landkreis daran teilzunehmen. Ein Jeder ist herzlich Willkommen, um das sportliche Event zwischen der 1. & 2. Herren, der U17, der neuformierten Ü40 sowie einer Mannschaft aus Eishockeyspielern zu beobachten.

„Alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind noch Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Doch jeder zehnte Patient findet keinen Spender.“ (Website der DKMS)
Um Sie als Spender zu informieren, haben wir im Rahmen dieser Aktion Nina Laudan zu Besuch. Sie selbst ist an Blutkrebs erkrankt und hat ein Buch darübergeschrieben.
Wer an dem Tag keine Zeit hat, aber gerne Spender werden möchte, kann dieses noch ein paar Tage danach in der Geschäftsstelle des TSV Adendorf nachholen.

Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr, gemeinsam bieten wir dem Blutkrebs Paroli!

Für Ihr leibliches Wohl ist gegen einen schmalen Taler gesorgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.