Die neue Saison der D-Mädchen begann am gestrigen Mittwoch mit dem Doppelderby gegen Eintracht Lüneburg. Den Auftakt machte unsere zweite Mannschaft rund um Kapitänin Svea, die mit ihrem Team gegen Eintracht I antrat. Bevor es aber bei hochsommerlichen Temperaturen losging, wurden erstmal die neuen Trikots unseres Sponsors Dr. Alexander Schmitz von Schmitz-Apotheken verteilt. Die luftigen, weißen Trikots erwiesen sich bei der Schwüle unmittebar vor dem Gewitter als ein echter Wettbewerbsvorteil. Danke an dieser Stelle für die Unterstützung unseres Mädchenteams.

Das Team schien den Saisonstart wohl sehnsüchtig herbeigesehnt zu haben. Mit viel Engagement und Druck ging es in die Partie. Mit dem zweiten Angriff konnte Nele nach einem satten Schuss das frühe 1:0 erzielen. Leider verletzte sich die Eintracht-Torhüterin dabei und musste ausgewechselt werden. Die erfahrenen Mädels aus dem 2007er Jahrgang gaben den jungen Nachwuchsspielerinnen die notwendige Unterstützung und so gelangen die nächsten Tore in schneller Folge. Bis zur Halbzeitpause konnten Lea, Pia und Nele auf 6:0 erhöhen, während die Abwehr rund um Emma, Svea, Maja und Paula sicher die gegnerischen Angriffe abblocken konnte. Angesichts der sicheren Führung wechselten wir fleißig durch und tauschten vielfach die Positionen. Es gelangen noch weitere Tore, allerdings kassierten wir noch drei Ehrentreffer der Eintracht-Mädels. Mit Finnja konnte erneut eine Anfängerin in ihrem ersten Pflichtspiel für uns ein Tor erzielen (hat der Schiri allerdings Lea zugesprochen). Insgesamt ein toller Auftritt.

Im zweiten Spiel trat unsere erste Mannschaft rund um Kapitänin Sara gegen die vermeintlich zweite Mannschaft von Eintracht Lüneburg an. In dieser zweiten Mannschaft fanden sich dann überwiegend die stärkeren Spielerinnen der SVE wieder. Kurz vor dem Gewitter war das Wetter besonders drückend. Wie auch im ersten Spiel übernahm das Adendorfer Team die Initiative und drückte die SVE-Mädchen schnell hinten rein. Mit klaren Pässen und gutem Spieltempo gelangen schöne Spielzüge. Sara erzielte wie so schon so oft das erste Saisontor des Teams. Ist mittlerweile echt unheimlich diese Serie. Fini, Pauline und Naima spielten erstmalig bei den D-Mädchen und wussten von Beginn an gegen den Gegner zu überzeugen. Fini gelang ein sehenswerter Treffer, Pauline schaltete die gute Stützpunktspielerin der SVE aus und Naima legte zwei Tore auf. Viel besser konnte der Einstieg in die Saison nicht gelingen. Weronika entdeckte ihre Torjägerqualitäten und machte gleich mal ein Hattrick während Sontje zusammen mit Fiona und Fabienne in der Abwehr alles aufräumten. Das Spiel endete für die SVE chancenlos mit 5:0.

Damit legten beide Teams einen tollen Saisonstart hin. Wir sind gespannt wie es am kommenden Samstag und Sonntag weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.