Endlich mal wieder ein Punktspiel für unsere D-Mädchen. Zwar hieß der Gegner aufgrund unserer Mini-Liga mal wieder Eintracht Lüneburg. Aber das war dann auch egal, hauptsache spielen. Zu unserer Überraschung durften wir auf dem A-Platz gegen das Heimteam ran. Sollte uns recht sein. Paula W. führte das Team auf den Platz. Ziemlich früh ging unsere Mannschaft durch einen sehenswert herausgespielten Treffer in Führung. Leider stellte das Team dann angesichts des sehr defensiv spielenden Gegners quasi das Fußballspielen ein und es entstand ein recht unproduktives Gebolze mit dem besseren Ende für die SVE-Mädchen. 🙄 Nach einem Befreiungsschlag rutschte der Ball bei durch unsere Abwehr und die flinke SVE-Stürmerin konnte den überraschenden Ausgleich markieren. So gestärkt mussten wir nun die ersten guten SVE-Angriffe über uns ergehen lassen, wobei sich Fabienne mehrfach auszeichnen konnte. Glücklicherweise ging es dann in die Halbzeit. Klar neu ausgerichtet kam unsere Mannschaft zurück auf das Feld und zeigte nun endlich sein wahres Können. Sauber lief der Ball durch unsere Reihen und mit einem tollen Passspiel wurden das Heimteam phasenweise schwindelig gespielt. Pia brachte das Team nach starker Vorarbeit von Nele erneut in Führung, ehe Amelie mit einem Doppelschlag das Spiel entgültig auf Sieg drehte. Sara und Sontje hielten den Laden hinten richtig gut zusammen, die wenigen Chancen der Käste fischte Fabienne alle weg. Paula, Paula, Svea, Fiona und Weronika lieferten ein umfangreiches Laufpensum ab, stopfen die Lücken im Abwehrverbund und bereiteten zahlreiche weitere, ungenutze Chancen vor.

Beim nächsten Spiel bitte gleich von Anfang an so. 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.