Zwei Punkte verschenkt! Das Fazit aus Adendorfer Sicht am Ende des Spiels war eindeutig. Trotz phasenweiser drückender Überlegenheit gegen einen aufoperungsvoll kämpfenden Gegner konnten unsere E-Mädchen kein Tor erzielen. Tolle Chancen wurden herausgespielt, aber nicht verwertet, im Gegenzug blieben die Mädels des JFV stets gefährlich und konnten mehrmals erst in höchster Not gestoppt werden. Danke an dieser Stelle an Hannah, die kurzfristig die Aufgaben des Torwarts übernommen hatte und in den entscheidendenen Momenten hellwach war.

Halbzeitbesprechung

Auf dem kräftezehrenden Geläuf haben beide Teams viele Kräfte investiert, sich gegenseitig ordentlich viel abgefordert und mit vollem Einsatz um die Punkte gekämpft. Am kommenden Montag gilt es gegen die Mädchen der SV Eintracht Lüneburg im Derby eine ähnliche Leistung, aber mit mehr effektivität abzurufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.