Tolle Überraschung auf der Weihnachtsfeier der Schiedsrichter in Zernien vor wenigen Tagen. Volker Ledding, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses im neufusionierten Fußballkreis Heide-Wendland zeichnete das Adendorfer Schiedsrichtertalent Hanna-Marie Hofmann als Schiedsrichterin im Rahmen der DFB-Aktion „Danke Schiri“ aus.

Mehr als 40 wahrgenommene Ansetzungen (davon bereits 25 Spiele in der aktuellen Saison 2018/19) hat Hanna als Schiedsrichterin auf dem Platz oder an der Linie im aktuellen Kalenderjahr absolviert. Dazu kommen zahlreiche Turniere wie der 4Players-Cup, Lehrgänge und Fortbildungsveranstaltungen. Für so viel Fleiß und Einsatzbereitschaft fanden Volker Leddin und Falko Meyer, der den Schiedsrichtertalentkader betreut, viele lobende Worte. Neben zahlreichen Einsätzen im Jugendbereich ist Hanna mittlerweile auch in der Frauen-Regionalliga unterwegs und sorgt dort für einen ordnungsgemäßen Spielablauf.

Der TSV Adendorf schließt sich den lobenden Worten und Glückwünschen des Schiedsrichterausschusses voll umfänglich an und kann Hanna nur auffordern, weiter so an der Pfeife zu bleiben. Unsere Glückwünsche gehen auch an die anderen ausgezeichneten Schiedsrichter, insbesondere Mike Heinicke.

Vielen Dank an alle Schiedsrichter für euren Einsatz.

 

Eine Antwort zu “Ausgezeichnet! Hanna wird als Lüneburger Schiedsrichterin des Jahres in der DFB-Aktion „Danke Schiri“ geehrt”

  1. Frank Dreyer sagt:

    Glückwunsch zur Auszeichnung mache weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.