Noch sind nicht alle Bilder entwickelt, gesichtet und markiert und auch die Redaktion muss die Texte nochmal Korrektur lesen 😎  Daher gibt es erstmal ein paar brandheiße Infos aus der Finalhalle in Barendorf.

Nach einem fulminanten Auftritt unserer Kämpfer bricht das Adendorfer Team erstmals die übliche Dreier-Kombi Bardowick-MTV-SVE auf und wird Vizekreismeister. Lange sah es nach einem verdienten, wenngleich auch überraschenden Sieg der Eintracht-Jungs aus. Doch die hatten die Rechnung ohne unsere Vollblutfußballer gemacht, die heiß auf eine Revanche für die Vorjahresniederlage im 2017er-Finale waren. Mit 3:1 fegten wir die SVE-Kicker aus der Halle und beendeten ihren Traum vom Titel. Diese Chance ließen sich die bis dato abgeschlagenen Kicker des MTV nicht entgehen und kamen mit einem Glückstor und 1:0 Sieg gegen den TSV Bardowick doch noch zum Titelgewinn.

Unser Team erwies sich einmal mehr als krisenfest, bewies ein großes Kämpferherz und sorgte mit tollen Toren gegen die Favoriten für ein Wechselbad der Gefühle. Das hat viel, viel Spaß gemacht, wenngleich nun wieder ein paar Haare mehr ergraut sein werden. 😎

 

Eine Antwort zu “U10 Vizekreismeister nach einem fulminanten Auftritt”

  1. […] Mit drei Mannschaften trat der Jahrgang 2008 in der diesjährigen Hallenrunde an. Die Jungs und Mädels erreichten in der letzten Saison mit einem Team das Finale und wurden am Ende eines emotionalen Spieltages Vizekreismeister. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.