Letztes Vorbereitungsturnier vor dem Kreisfinale am kommenden Wochenende. Das Team des TSV Bardowick hatte ein interessantes Teilnehmerfeld eingeladen, waren doch alle potentiellen Anwärterteams auf den Titel des Hallenkreismeisters anwesend. Der Spielplan forderte unsere Mannschaft gleich vom ersten Spiel an, ging es doch gegen die Mädels des VfL Lüneburg. Beide Mannschaften begannen mutig und versuchten ihre Stärken auszuspielen. Das gelang uns besser und so siegten wir mit 2:0 nach Toren von Alex und Antonia. Im nächsten Spiel ging es gegen den VfL Maschen. Dieses Team hatte in der Vorrunde ordentlich Tore erzielt und zeigte auch hier, das sie viel Offensivwucht auf das Parkett zaubern können. Bislang sind wir noch nicht auf Maschen getroffen, von daher war das Spiel sehr interessant und lehrreich. Der Gegner ging rasch in Führung, doch mit guten Kombinationsspiel glichen wir nicht nur über Lena aus, sondern Jana brachte das Team auch in Führung. Annika, Lissy und Paula leisteten im Defensivbereich Schwerstarbeit, doch die Abwehr hielt dem Druck nun stand. Das Spiel wog nun hin und her, und es war interessant zu sehen, wie der Gegner nach einer Lösung suchte. Kurz vor Schluss fingen wir ziemlich unnötig den Ausgleich ein. Irgend jemand hatte die funktionierende Abwehr dann doch nochmal umgestellt, weil er was vermeintlich tolles testen wollte 🙄 Nach den beiden schweren Spielen zu Beginn ging es nun gegen zwei sehr junge Mannschaften. Hanna führte das Team nun auf das Feld und knallte gleich mal zwei Tore ins Netz. Mavie, Toni und Annika legten nach, so dass das Spiel mit einem deutlich 7:0 endete, während die zweite Partie nach Treffern von Jana, Hanna und Annika mit 3:0 endete. In den übrigen Spielen des Turniers schenkten sich die Manschaften gegenseitig die Tore ein, so das zum letzten Spiel gegen den TSV Bardowick mit einem Sieg sogar der Turniersieg möglich war. Wie bei den Turnieren zuvor war das Spiel eine enge Kiste. So richtig kamen wir nicht in die Gänge, der Tag war schon für einige Mädels recht lang. Aus eigenem Ballbesitz heraus kassierten wir einen Konter und lagen dann bis zum Schluss mit 0:1 hinten. Im Vergleich zur Vorwoche gelang uns der Ausgleich nicht mehr, wenngleich dies durchaus möglich war. Der VfL Lüneburg besiegte Maschen und konnte damit den Turniersieg erringen.

Glückwunsch nach Lüneburg und vielen lieben Dank an den TSV Bardowick für die Einladung. Wir haben wieder wichtige Erfahrungen sammeln können, die letzten Gegner für das Finalturnier kennengelernt und nebenbei den ein oder anderen Hinweis bekommen, woran wir noch arbeiten müssen 😉 Nächstes Wochenende gilt es dann zu zeigen, was wir draus gemacht haben. Viele gute Spielzüge und Spielszenen sind uns gelungen, nun noch das Feintuning hinbekommen und dann wird das ein tolles Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.