Manch einer hält den heimlichen Star des heutigen Spieltagetages für eine Adendorfer Spielerlegende.   😎  Viele Spiele hat Falko Peters in den letzten Jahren absolviert, Niederlagen und Siege erlebt, Abstiege ertragen und Aufstiege gefeiert. Als oftmals lebensältester Spieler stand er dabei auf dem Platz, hat zusammen mit den Trainern und Spielführern die Mannschaft auf dem Platz organisiert. Übernahm Verantwortung bei Siegen und Niederlagen. In gewohnt bissiger Manier grätschte er sich dabei über den Platz, überzeugte mit Leidenschaft und Einsatz in den Spielen. Als robuster Mittelfeldspieler war er eine wichtige Stütze im Adendorfer Team, dabei glänzte er auch mit einer mittlerweile legendären Harmlosigkeit vor dem Tor. 😉  😎

Neben dem Derbysieg heute war der Aufstieg im letzten Sommer einer der wesentlichen Höhepunkte in Falkos Dienstzeit hier beim TSV Adendorf

 

Der TSV Adendorf hat seinem Spieler Falko Peters viel zu verdanken und so wünschen die Mannschaft und die Fußballabteilung ihrem „Oldie“ Falko viel Erfolg im neuen beruflichen Lebensabschnitt. Standesgemäß für so einen Abgang hat das Team einen Derbysieg gegen kantig aufspielende Erbstorfer ermöglich und dabei erstmals im Dorfduell wieder die „Tabellenführung“ übernommen.

2 Antworten zu “I. Herren Falko Peters standesgemäß mit einem Derbysieg verabschiedet”

  1. Falko Peters sagt:

    Vielen Dank! Aber den Teil mit der „legendären Harmlosigkeit vor dem Tor“ verstehe ich nicht ;-)))

  2. Roman Kalex Roman Kalex sagt:

    Ich weiß so genau auch nicht was du meinst. 🙂 In unserer Liga werden anscheinend die Anzahl der Torschüsse bzw. Torchancen statistisch nicht erfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.