Starke Spiele in Handorf

Mit gleich 5 Mannschaften sind die U9-Teams des TSV Adendorf am kommenden Wochenende in den verschiedenen Finalturnieren in der Region am Start. Daher galt es für uns Trainer die Teams auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten, letzte Dinge auszuprobieren und im Spielrhythmus zu bleiben. Die Füchse, die Wölfe und unser Mädchenteam nahmen daher an den 8. Roddau Hallenmasters teil und holten sich in teilweise extrem spannenden Spielen den letzten Schliff. In jedem Spiel schepperten und krachten Pfosten der Tore, zahlreiche Buden wurden gemacht und mit Glanztaten Gegentore verhindert. In manchen Spielen wurden die Haare noch grauer, doch auch schöne Schlachten geschlagen. Die zahlreichen Fans der drei Adendorfer Teams machten ordentlich Stimmung in der Halle, insbesondere in den beiden direkten Vergleichen.

Am Ende des Tages gewannen die Füchse mit einem insgesamt überzeugendem und torreichen Auftritt, doch auch unsere anderen beiden Teams holten sich wertvolle Erfahrungen. Fabienne gewann den Fair-Play-Preis des Turniers, Miro Klose lässt sie herzlich grüßen 😉

Hier ein paar Bilder vom Turnier, u.a. von der Teamfotographin Anja Witke.

Die Aufstellung:

Für die Mädchen spielten: Fabienne, Fiona, Fini, Lea, Lena, Lene, Nele, Pia, Sara, Svea

Für die Wölfe spielten: Elias, Georgius, Julian, Kevin, Leander, Leon, Luis, Konstantin, Nick, Tristan

Für die Füchse spielten: Fabian, Henry, Julius, Karl-Ole, Leo, Michel, Valentin

Danke an Jette, Vicky, Antonia und Florian für das Begleiten und coachen der Mannschaften. In dem Gewimmel wäre ohne euch so manches Kind verlorengegangen 🙄

Danke an die zahlreichen Fans und Eltern für die lautstarke Unterstützung. Unten auf dem Parkett bebte die Halle richtig. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.