Was für eine Leistung!

Die 2008er Jungs stehen zusammen mit ihren Mädchen mit allen ihren Mannschaften in den Finalrunden der Hallenkreismeisterschaft. Das Mädchenteam machte die Finalteilnahme im gemeinsamen Mädchenspielbetrieb mit Harburg noch vor den Zeugnisferien klar, die Jungsteams folgten am Wochenende danach. Dabei ging es teilweise hochdramatisch her. Die Wildkatzen hatten mit phantastischen Hinrunde den Einzug in das A-Finale schon weitestgehend sicher und konnten auch am Rückspieltag die erforderlichen Punkte sicher erspielen. Die Füchse hingegen mussten sich mächtig strecken, um am Finale in Reppenstedt teilnehmen zu können. Der Rückstand nach der Vorrunde war groß, aber gerade noch händelbar. Von Platz 4 stürmten sie auf Platz 2 vor und machten somit erst in den letzten Spielen alles klar. Zuvor musste gegen eigentlich jeden Gegner in dieser recht ausgeglichen Gruppe gepunktet werden. Das gelang aber bis auf das Spiel gegen MTV 1 auch und so jubelten Fans, Eltern, Spieler und Trainer am Ende eines spannenden Turniertages.

Die Rhinos und die Wilden Wölfe kämpften am gleichen Tag in Brietlingen um den Einzug in das B-Finale. Gegen teilweise starke Gegner setzen sich beide Teams mit großem Kampfgeist und vollem Körpereinsatz durch. Gerade einige kleine und junge Kicker wussten hier besonders zu überzeugen. 😉

Wir Trainer, aber auch die Eltern und Fans des Jahrgangs sind mächtig stolz auf diese Leistung unser jungen Teufelskicker 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.