U9-1 gegen Bardowick

Der Spielbericht:

Die Saison 2016/17 beginnt für die Füchse mit großen Herausforderungen. Gleich zu Saisonbeginn müssen sie gegen Meister und Vizemeister antreten, ehe es gegen die „normalen“ Teams der nun neu formierten Kreisliga geht. Nach unserem abwechslungsreichen Vorbereitungsturnier in Ochtmissen gingen unsere Jungs und Mädels gespannt und hochmotiviert in das erste Spiel. Die Gäste aus Bardowick traten selbstbewusst auf und versuchten von Beginn an mit großem Druck das Spiel schnell zu entscheiden. Doch die Füchse hielten gut dagegen, nahmen die Spielweise der Gäste ohne Probleme an und verteidigten gut gegen einen starken Gegner. Das Spiel wog hin und her. Unser Team, angeführt von Kapitän Fabian, lief geschickt die Räume zu und versuchte sich immer wieder mit schnellen Spielzügen aus der Umklammerung der Gäste zu befreien. Die Abwehr mit Karl-Ole, Michel und Sara hatte alle zwar Hände voll zu tun, schaltete sich jedoch auch immer wieder überlegt in die Offensive mit ein. Valentin hatte im Tor einen Sahnetag erwischt und hielt im Laufe des Spiels mehrfach überragend gegen die anstürmenden Bardowicker Spieler. Gerade als das Spiel im Griff erschien unterlief das vollständige Team einen Einwurf und Shawn aus Bardowick vollstreckte freistehend vor unserem Tor. Die Mannschaft war von dem Rückstand wenig beeindruckt und spielte weiter ruhig und konzentriert weiter. Julius, Leo, Henry und Stina arbeiteten sich mit hohem Aufwand nach vorne und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch auch die Gäste hatten einen starken Torwart und wie so oft auch das notwendige Glück. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste nach einer erneuten Unaufmerksamkeit des Teams das 0:2.

In der Pause sammelten sich die Füchse und legten sich auf die Taktik für die zweite Halbzeit fest. Wir kamen gut aus den Startlöchern, konnten einige schöne Spielzüge zum Abschluss bringen. Der Ball lief gut und die Adendorfer Jungs und Mädels rückten gut nach. Leider war entweder der Abschluss zu überhastet oder der weiterhin gute Bardowicker Torwart hielt mit starken Paraden unsere Schüsse fest. Obwohl wir nun deutlich aufmachten und hinten nur noch Mann gegen Mann bzw. Sara gegen alle spielten erzielten die Gäste kein weiteres Tor. Kurz vor Schluss hatte Leo mit einem Kopfball noch die Chance auf den Ehrentreffer, aber irgendwie hatte es nicht sein soll.

Das Fazit:

Ein schönes Spiel gegen einen starken und fitten Gegner. Die beiden Gegentore waren zwar zu einfach und dürfen so nicht fallen, aber die Mannschaft hat in vielen, vielen anderen Situationen alles richtig gemacht. Bardowick ist ein Gegner, der einem alles abfordert und das haben unsere Füchse gut hingekriegt.

Am kommenden Samstag geht es gegen den amtierenden Kreismeister MTV Treubund 1. Auch da muss und wird die Mannschaft wieder an ihre Grenzen gehen müssen und wir Trainer, Fans und Eltern werden ein schönes und hoffentlich spannendes Spiel erleben.

Die Aufsellung:

Sara, Stina, Fabian, Henry, Julius, Karl-Ole, Leo, Michel, Valentin

Die Tabelle und der Spieltag in der Übersicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.