U8-1 gegen MTV

Der Spielbericht:

Samstag, 11 Uhr. Die Sonne stand hoch am Himmel und knallte auf das Spielfeld. Die zahlreichen Eltern und auch der ein oder andere Besuchertrainer erwarteten mit Spannung die Partie der Füchse gegen den Titelfavoriten, den MTV Treubund Lüneburg 1. Unsere Kinder waren aufgeregt, zumal das Hinspiel im Herbst noch mit 16:1 gegen den MTV verloren ging.

Von Beginn an kamen die Füchse unter der Führung von Kapitän Valentin gut ins Spiel und legten überzeugend los. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und der MTV hat ordentliche Mühen, einen frühes Gegentor zu verhindern. Mehrmals tauchte Julius vor dem Tor des Gegners auf und nur in höchster Not bekam einer der Rothosen ein Bein dazwischen. Gerade als wir uns auf der Bank schon auf die ersten Wechsel vorbereiten wollten, passierte es. Nach zwei groben eigenen Schnitzern lagen die Füchse ruckzuck mit 0:2 hinten. Mit einigen Wechsel versuchten wir das Spiel zu stabilisieren, doch der MTV hielt den Druck hoch und spielte nun gut auf. Bis zur Halbzeit lagen wir trotz einem einigermaßen ausgeglichenen Spiel mit 0:4 hinten.

Die Pause hatten die Füchse ziemlich notwendig. Sie tranken fleissig, versuchten wieder zu Kräften zu kommen. Der MTV hatte nun hohe Ballanteile und ließ uns ordentlich laufen. Das war angesichts der Hitze sehr kräftezehrend. Zudem musste wir die Mannschaft taktisch neu ordnen, um zumindest noch den Ehrentreffer zu erzielen. Mit dem Wiederanpiff begannen die Füchse erneut gut. Wichtige Zweikämpfe wurden gewonnen, der Ball kam gut vor das Tor der Gäste. Doch dort wollte er mal wieder nicht rein. Im Gegenzug saß eigentlich fast jeder Angriff der Lüneburger. Recht schnell stand es 0:8 und mit dem Schlusspiff fiel sogar das 0:10.

Das Fazit:

Ein Spiel gegen sehr starken Gegner, der vieles richtig machte und nur wenig Angriffsfläche bot. Dennoch gewann der MTV nicht das Spiel, wir verloren es.  🙄 Die Füchse waren an dem Tag nicht in Bestform, viele Spieler konnten ihre Spitzenleistungen nicht abrufen. Mit unseren Fehlern quer durch alle Mannschaftsteile gaben wir das Spiel aus der Hand. Erst in der Schlussphase, als die Füchse die Ordnung zunehmend verloren, konnte der MTV dem Spiel seinen eigenen Stempel aufdrücken. Aber auch aus dieser ziemlich hohen Niederlage haben und werden die Füchse lernen, weiter an sich arbeiten. Zudem stand nach dem Spiel ein noch wichtigeres Ereignis an. Trainer Alex lud die Mannschaft samt Fans in den Garten zu einem großen Teamnachmittag ein. Unsere jungen Füchse gruben sich erstmal einen Bau, genossen nun die pralle Sonne und erlebten schöne Stunden.

 

Die Aufstellung:

Sara, Stina, Fabian, Henry, Julius, Karl-Ole, Konstantin, Leo, Michel, und Valentin

Die Tabelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.