5 Siege, 1 Niederlage

Die Saison ist vorbei und endlich durften die Füchse wieder los zu einem Turnier. Erstmalig führte uns der Weg nach Marschacht zum Fair-Play-Cup der Eintracht Elbmarsch. Dort trifft man oft aus Teams aus dem Hamburger und Harburger Raum und lernt so andere Kinder und Spielweisen kennen. Unsere Jungs und Mädels waren hochmotiviert und gingen bei schönem Fußballwetter frisch ans Werk. Da beide Torhüter fehlten, stand Pia von den Wildkatzen bei uns im Kasten. Pünktlich zum Turnierbeginn wurde der Modus geändert, da mal wieder ein Team nicht erschienen ist. Manche Vereine müssen echt zuviel Geld haben.

Im ersten Spiel trafen unsere Kinder auf das erste Team der Gastgeber. Schnell übernahmen die Füchse das Kommando. Das Spiel mit 6 Feldspielern kam uns richtig gut entgegen. Der Ball lief und nach einer tollen Hereingabe erzielte Leo das frühe 1:0. Viele weitere Chancen wurden durch den tollen Keeper der Eintracht in höchster Not entschärft. Die kurze Spielzeit von 10 Minuten führte zu nicht allzuvielen Toren, insbesondere auf dem großen Platz. Im zweiten Spiel trafen wir auf den TVV Neu Wulmstorf. Auch hier hatten wir ordentlich Zug zum Tor, so das Henry früh das 1:0 erzielen konnte. Das Spiel endete erneut siegreich für die Füchse. Im dritten Spiel ging es gegen den Turnierfavoriten, das Team von Concordia Hamburg. Die Hamburger traten sehr dominant auf. Leider gelang ihnen bereits nach 30 Sekunden das 1:0 nach einer Ecke. Danach versuchten die Füchse vieles, aber ein gutstrukturierter gemeinsamer Spielfluss entstand nicht mehr. Zum Schluss kassierten wir noch das 0:2. Nach der unnötigen Niederlage (die übrigens später den Turniersieg kostete) ging ein Ruck durch die Mannschaft und ab dem nächsten Spiel zauberten die Füchse auf dem Platz. Spitze, Hacke, Eins-zwei-drei. Um jeden Ball wurde verbissen gekämpft, Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gegner zu. Den TSV Auetal schlugen wir mit einem  Tor von Henry, welches phantastisch von den Zwillingen vorbereitet wurde. Pia hielt die wenigen Torschüsse sicher fest, aber sie hatte kaum was zu tun. Die Abwehr mit Sara, Karl-Ole und Fabian stand sicher, schaltete sich zudem oft genug mit in den Angriff ein. Gegen Eintracht Elmarsch II ging es munter weiter. Karl-Ole schickte Michel steil, seine Hereingabe verwandelte Stina perfekt zum Führungs- und Siegtreffer. Und so war es auch im letzten Spiel. Mit viel Bewegung, gutem Teamspiel und sicheren Pässen schlugen die Füchse den VfL Maschen mit 2:0. Torschütze? Na klar: Henry. 🙂

Das Fazit:

Ein tolles Turnier mit einem schönen Rahmenprogramm, vielen Spielen und tollen Toren. Die Mannschaft lebt Fußball, spielte begeisternden Offensivfußball und landete am Ende verdient auf Platz 2. Es fehlte nur 1 Punkt zum Turniersieg. Aber egal, wir hatten viel erlebt und schöne Stunden als Team erlebt.

Hier ein paar Bilder von unser Teampohotographin Anja Witke:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.