U13 gegen MTV Wittorf

Der Spielbericht:

Bei bestem Wetter trafen die beiden Teams endlich aufeinander. Der erste Termin im Winter musste aufgrund schlechter Platzverhältnisse verschoben werden. Der Platz war am Mittwoch deutlich besser. Die Sonne lachte, der Rasen stand satt im Grün und so konnte der Schiedsrichter pünktlich die Partie anpfeifen.

Von Beginn entwickelte sich eine interessante Partie. Wittorf war mit Anpfiff voll dabei und ordentlich griffig in den Zweikämpfen. Mit viel Einsatz versuchten sie unseren Spielaufbau zu stören. Das gelang auch hier und da, so das wir viele Anläufe brauchten, um den Ball vor das Tor des Gegners zu bringen. Im ersten Teil der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Beide Abwehrreihen standen sicher, besonders Finn und Antonia gewannen zahlreiche wichtige Zweikämpfe. Im Mittelfeld hatten wir ordentliche Probleme beim Spielaufbau. Das dauerte oft zu lange oder war zu schlampig in der Ausführung. Und Wittorf verteidigte durchaus geschickt und bissig. Mit zunehmender Spieldauer gelang es der Mannschaft aber, den Ball am laufen zu halten und sich die notwendigen Räume für weitere Angriffsaktionen freizuspielen. Einen solchen Raum nutzte Nick für ein Traumtor aus dem Halbfeld. Mavie zog geschickt die Verteidiger nach außen, ebenso Philipp sein Verteidigeranhängsel in die andere Richtung. Die Lücke in der Deckung erkannte Nick und hielt einfach mal drauf. Sein Ball schlug eigentlich unhaltbar unter der Latte ein: 1:0. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hatten wir die Partie weitestgehend im Griff, nur einige spannende Situationen im Torbereich galt es dabei zu überstehen. 🙄  😉  Wittorf nutzte seine Chancen nicht und so ging die Mannschaft mit einer knappen Führung in die Pause.

In der Halbzeit erfrischten sich unsere Jungs und Mädels, kühlten die Blessuren und die heißgelaufenen Füße. Mit hohem Laufaufwand konterte die Mannschaft ganz gut das zweikampfbetonte Spiel der Gäste und bekam mit zunehmender Spieldauer Struktur in das Spiel. Mit Wiederanpfiff legte auch der lautstarke Fanclub im Zuschauerbereich wieder los. Zahlreiche jugendliche Anhänger unserer Kicker feuerten die Mannschaft an und trieben sie zu Höchstleistungen. Philipp, Mavie und Janni rannten im Sturm, schonten weder sich noch den Gegner und brachten im Laufe der zweiten Halbzeit den Spielaufbau der Wittorfer ordentlich aus dem Konzept. Zudem hielten Finn und Tobias einen Angriff nach dem anderen auf, machten das Spiel immer wieder an der passende Stelle schnell. Im Schatten dieser tollen und sehr mannschaftsdienlichen Leistungen konnten Jon, Flo und Justin endlich unser Spiel zum Laufen bringen. Sowohl Max und Antonia als auch Jon und Nick machten ordentlich Druck und forderten den Wittorfern viele Kräfte ab. Max war dabei überall. Angriff über die Flügel, beim Ballverlust sofort nachgesetzt. Sekunden später half er schon Antonia bei der Abwehr an der Eckfahne, da war unsere Abwehr noch gar nicht richtig eingerückt. Aus einem solchem gemeinsamen Ballgewinn entstand dann das zweite Tor. Angriff abgeblockt, den Ball über die Mitte zu Max und der zieht auf und davon. Tanzte dabei einen, zwei Abwehrspieler aus und hat schließlich freie Bahn zum Tor. Und anstatt selber zu vollstrecken passte Max zum einlaufenden Nick, der blank zum zweiten Pfosten kommt und nur noch vollstrecken musste. Wittorf zahlte seiner intensiven Spielweise nun zunehmend Tribut und bekam kein Tempo mehr ins Spiel. Mit gutem Teamwork sicherte die Mannschaft den Vorsprung ab, zudem hielt Joshi einige 1:1 Situationen wieder überragend.

Das Fazit:

Ein wichtiger Sieg für die Mannschaft gegen einen griffigen Gegner. Wittorf war sehr präsent, sehr engagiert, aber schlampig mit seinen Chancen. Unser Team fand mit zunehmender Spieldauer die passenden Lösungen und setzte die dann konsequent um. Mit großen Einsatz, toller Teamkommunikationen und vielen, sehr uneigennützigen Aktionen machte sich die Mannschaft selber stark und gewann das erste Aufeinandertreffen gegen den MTV Wittorf. Am kommenden Mittwoch treten wir erneut gegen die Jungs von Matthias Ravens an und wollen dort erneut drei Punkte mitnehmen.

Danke an den Fan-Club für die Anfeuerung, das hat uns doch ordentlich geholfen. 😎

Die Aufstellung:

Antonia, Finn, Florian, Jan Hendrik, Jon , Joshua, Justin, Max, Mavie, Nick (2), Philipp, Tobias sowie Roman und Benita als Spielerfans im Teambereich.

Die Tabelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.