Auch im Nachholspiel siegte das Team von Trainer Daniel Baasch und baute somit nicht nur seinen Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus sondern verlängerte erneut die Serie ohne Niederlage auf nunmehr 19 Spiele. Der letzte Punktverlust erfolgte am 1.11.2015 (2:2 gegen OSV II), seitdem folgten 8 Siege in Serie. Dabei war das Nachholspiel zumindest in der 1. Halbzeit recht ausgeglichen, denn die Gäste aus Vastorf begannen stark und die knappe Adendorfer Führung hielt die Gäste lange Zeit im Spiel. Selbst als in der Schlussphase des Spiel manch 1000 % Chance durch den TSV ausgelassen wurde 😉  (es wollte wohl keiner vor dem Heimblock das entscheidende zweite Tor schießen  😎 ) gaben die Jungs des VSK nicht auf und versuchten doch noch irgendwie zum Ausgleich zu kommen. Respekt dafür!

Vielen Dank an die Trommler und Einheizer der Jugendfußballabteilung.

Unser Spieler Falko Peters gab zum Spiel folgendes Interview dem Sportportal luenesport.de:

„Vastorf fing stark an, in den ersten 25 Minuten waren sie uns überlegen, ohne aber große Torchancen zu haben. Dann kamen wir besser in das Spiel, konnten das wichtige 1:0 machen. Die 2. albzeit war sehr unruhig, es gab viele Diskussionen, durch die sich Vastorf selbst schwächte. In Überzahl haben wir das Spiel zwar kontrolliert, konnten die vielen guten Chancen aber nicht nutzen. Ein dreckiger Sieg, so wie die vorherigen Spiele auch, aber die Serie hält und der Aufstieg ist zum Greifen nah.“

Tor
1:0 Hannebohm (35.) – Flanke von N. Breese, Volleyschuss in das lange Eck

In der 60. Minute sah Scheuer (VSK) wegen Meckerns gelb-rot, Yardimci (VSK) sah in der 70. Minute wegen eines Schubsers die rote Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.