Unsere 1. Herren siegten gegen einen direkten Konkurrenten in Wendisch Evern, der Ochtmisser SV II rettete noch ein Unentschieden gegen Hohnstorf II. Da auch der FC Dynamo Punkte ließ, konnten die Mannen von Trainer Daniel Baaschn ihre Tabellenführung weiter ausbauen. Für das Sportportal luensport.de gab der Trainer des Heimteams folgendes Interview:

SVW-Trainer Stefan Ahrens: „Tja, den Ball zum 1:0 trifft der Spieler sicherlich nicht jede Woche so – leider war der Schuss verdammt gut… Ansonsten bin ich froh, dass sich hier heute niemand schwer verletzt hat, denn es war eine Menge Hektik ins Spiel getragen worden. Ansonsten war es ein Spiel auf Augenhöhe, es ging rauf und runter. In der 1. Halbzeit hatten wir leichte Vorteile, konnten aber keinen Treffer erzielen. Nach der Pause machte Adendorf Druck, wir konnten lange dagegen halten, aber nach dem 0:1 war die Hektik dermaßen groß, so dass wir keine ruhigen Aktionen hatten. Ein Schuss ging noch ganz knapp vorbei, ich denke, der Ausgleich wäre verdient gewesen. Egal, jetzt müssen wir kommende Woche wieder etwas Zählbares holen!“

Tore:
0:1 Ceesay (78.), der 20 Meter vor dem Tor den Ball bekam, mit Vollspann abzog, der Ball landete über den Torwart hinweg in die Maschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.