MTV Wittorf gegen TSV Adendorf endete mit 0:1

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter ging der TSV Adendorf als Sieger vom Platz und übernimmt nun vorerst die Tabellführung. Damit hat sich das Team von Trainer Daniel Baasch einen komfortablen 5-Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz erarbeit, zudem noch zwei Nachholspiele zu absolvieren sind.

Das Sportportal „luenesport.de“ berichtet zun dem Spiel wie folgt:

Der TSV Adendorf entführte drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse, der MTV Wittorf verpasste die Chance weiter oben anzugreifen. MTV-Trainer Reeno Behnke: „Es war ein ausgeglichenes Spiel, Adendorf hat stark verteidigt, so dass wir zwar mehr Ballbesitz hatten, aber keine richtigen Chancen. Wir haben unglücklich verloren, denn eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel. Den Handelfmeter kann man geben, muss es aber nicht, das war natürlich bitter für uns. Adendorf hatte außer dem Elfmeter auch keine richtige Chance. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, es wurde um jeden Ball gekämpft. Meine Jungs haben alles gegeben, aber vor dem Tor waren wir zu harmlos.“

Tore:
0:1 Kopp (25.) – flache Hereingabe von der linken Seite, der Ball sprang auf, ging einem Wittorfer etwas unglücklich an die Hand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.