JSG Roddau gegen TSV Adendorf 2 endete mit 8:3

Nach einer absoluten Hitzeschlacht gab es gleich drei Sieger. Das Team der JSG, das verdient die Tabellenführung übernahm und damit am letzten Spieltag gegen den OSV ein absolutes Finale erleben wird. Unsere Jungs und Mädels, die gegen eine bärenstarken Gegner drei Tore erzielten und lange das Spiel offen halten konnten. Und die Zuschauer, die ein tolles Fußballspiel mit vielen Spitzenleistungen sahen.

Der Spielbericht:

Wieder ein Spiel gegen die „Großen“, diesmal sogar ohne weitere Aushilfe von den 2007ern. Dafür kam Lucian von den Wilden Wölfen und verstärkte unsere Abwehr. Der Platz war kochendheiß, die Luft sehr schwül und drückend. Unsere Mannschaft kam nur schleppend in Gang. Dafür legte die JSG los wie die Feuerwehr. Mit tollem Kominbinationsfußball hebelten sie unsere Abwehr aus und erzielten binnen Minuten drei schöne Tore. Weitere Großchancen vereitelte ein glänzend aufgelegter Valentin. Doch die Mannschaft fing sich, fand ihre Ordnung und hielt nun tapfer und klug dagegen. Mit gutem Einsatz gewannen die Füchse nun die entscheidenden Kämpfe im Mittelfeld. Denn dort hatten Pia und Sara Betriebstemperatur erreicht und blockierten jeden weiteren Angriff. Gemeinsam mit den Jungs der Abwehr, wie Karl-Ole, Lucian oder Fabian trugen sie den Ball immer wieder nach vorne. Dort konnten Luis und Leo immer wieder ihre Stärken ausspielen und glänzend für den einlaufenden Fabian auflegen. Zwei Tore am Stück erzielte Fabi so und fast gelang uns sogar der Ausgleich! Beim Stand von 4:2 ging es in die Pause. Dort wurde fleissig getrunken, gekühlt und ausgeruht. Mit dem Wiederanpiff gingen unsere Gegenangriffe weiter. Gab es noch Anfangs „witzige“ Bemerkungen über Mädchen und Fußball, klappte beim 4:3 manch einem Gegner der Mund auf: Grätsche am eigenen Strafraum durch Sara, Karl-Ole erobert den freien Ball, legt wieder ab zu Sara. Die passt auf den Flügel zu Pia, die dort samt Ball an drei Gegnern vorbei zu gegnerischen Eckfahne durchzieht und perfekt den in der Mitte einlaufenden Luis bedient. Der Gegner ist aber nicht umsonst Tabellenführer. Während wir erneut den Ausgleich vergaben machten es die JSG-Spieler einen kleinen Tick besser und schossen einige Tore. Zum Schluss schwanden zwar die Kräfte, aber noch mehrmals hatten wir die Riesenchance auf ein viertes Tor. Doch der JSG-Keeper hielt mit tolllen Paraden.

Das Fazit:

Drei Tore erzielt, ein Riesenspiel abgeliefert. Dem (älteren) Gegner das Leben schwer gemacht und zahlreiche Großchancen herausgespielt. Spielerisch hat sich die Mannschaft deutlich weiterentwickelt, viele Spielsituationen überzeugend und planvoll gelöst. Die beiden Tore durch Fabian kamen zu einem wichtigen Zeitpunkt. Das dritte Tor war ein perfekter Spielzug, der sogar noch mehrmals (dann leider zwar ohne Torerfolg) gelang. Nach dem Spiel gab es eine abkühlende und feuchtfröhliche Wasserschlacht, dann konnten sich die müden Kinder endlich erholen. Danke an Lucian für die Aushilfe, gerne wieder.

Die Aufstellung:

Pia, Sara, Fabian (2), Luis (1), Karl-Ole, Valentin, Lucian, Leo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.