MTV Wittorf gegen TSV Adendorf endete mit 0:3

Angeführt von Kapitän Finn lieferte die Mannschaft eine Spitzenleistung in Wittorf ab und belohnte sich mit drei weiteren Punkten für ein tolles Spiel. Trotz der Hitze überzeugte die Mannschaft mit ihrem läuferischen Einsatz und Siegeswillen.

Der Spielbericht:

Endlich fängt der Sommer an. Die Sonne lacht, die Hitze war groß. Ausgerechnet an dem ersten richtig schönen Freitag musste unser Team zum Punktspiel antreten. Teile der Mannschaft traf sich vorher im Freibad und kühlte sich schon mal vor. Verlief das Aufwärmen  😯 noch schleppend, legte das Team mit dem Anpfiff los wie Feuerwehr. Angetrieben von einem völlig entfesselt aufspielenden Tim rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor des Gastgebers. Bereits nach wenigen Spielminuten erzielten wir unser erstes Tor. Ballgewinn im Mittelfeld, Traumpass vom stark spielenden Ole auf Florian K., welcher zur umjubelten Führung verwandelte. Doch das Team wollte mehr, spielte taktisch sehr clever und lieferte trotz der Hitze eine überzeugende Laufleistung ab. Tim und Finn dirigierten die Mannschaft in allen Phasen des Spiels, trieben ihre Mitspieler zu Höchstleistungen an. Die Jungs und Mädels rannten, waren ständig anspielbereit, ließen den Ball gut laufen und gaben keinen Ball verloren. Der vergebene Elfer brachte die Mannschaft nicht aus dem Rhythmus, sondern war nur ein weiterer Motivationsschub. Besonders das gegenseitige Aushelfen war heute eindrucksvoll zu sehen. Bei jedem Ballverlust setzten mehrere Spieler nach, ließen Wittorf nicht zur Ruhe kommen. Das 2:0 folgte kurz vor der Pause nach einem eindurcksvollen Spielzug. Ballgewinn in der Abwehr, Aufbau durch Finn, Tim setzte Janni in Fahrt, welcher bis zur Grundlinie durchzog und von der Eckfahne eine perfekte Flanke auf den zweiten Pfosten schlugt. Dort rauschte Florian K. von der Mittellinie heran und köpfte den Ball unhaltbar links oben in den Winkel.

In der dringend benötigten Halbzeitpause inhalierten die Kinder literweise Wasser. Piet lief fleissig hin und her und versorgte unsere Schützlinge mit Getränken, kaltem Wasser und Kühlmitteln. Derart erfrischt ging es in Halbzeit zwei weiter. Janni und Ole im Sturm setzten die Wittorfer Abwehr heftig unter Druck. Leider gelang uns in dieser Phase kein Tor, besonders weil der Heimtorwart mehrmals stark hielt. Doch nach einer perfekten Hereingabe von Tim erzielte Justin das umjubelte 0:3. Wir hatten noch eine Chancen, besonders knapp waren die Pfostentreffer von Tim und der Heber von Florian K. Doch auch für den Gastgeber gab es Chancen. Mehrmals kamen sie gut vor unser Tor, doch Joshi hielt wie immer bärenstark oder hatte den Pfosten als Helfer dabei. Das Spiel endete pünktlich und nach einer langen Erholungsphase ging es ab zur Duschparty.

Das Fazit:

Eine beeindruckende Mannschaftsleistung rund um den entfesselnd aufspielenden Tim. Die Tore waren toll herausgespielt und vollendet. Aber auch die vielen kleinen Szenen im Spiel zeigten uns Trainer, das wir auf einem guten Weg sind. So überholte der wieder genesene Dustin Antonia im Sprint 😯 und rettete in höchster Not vor einem schussbereiten Wittorfer. Die „stille“ Abwehr rund um Florian S. zeigte einmal mehr, das sie bestens eingespielt und bis zur völligen Erschöpfung zu kämpfen bereit ist. Florian, Antonia und Tobias haben so gut wie jeden ihrer Zweikämpfe gewonnen und bildeten damit das Fundament für einen schönen Sieg in Wittorf.

Die Aufstellung:

Antonia, Finn, Tim, Florian S., Florian K. (2), Justin (1), Dustin, Jan Hendrik, Ole, Tobias und Joshua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.