TuS Barskamp gegen TSV Adendorf 2 endete mit 3:3

Ein munteres Spiel mit zahlreichen Chancen für beide Teams. Es ging fleissig rauf und runter, so das es es für alle Zuschauer ein tolles Spiel war. Trotz deutlicher Überlegenheit unserer Kicker gelang der Mannschaft um Kapitänin Pia zum Ende hin nur knapp der Ausgleich, so das beide Teams mit der Punkteteilung zufrieden sein dürften.

Der Spielverlauf:

Öhm, ja, die Anfahrt war leicht chaotisch. Hab glatt das Team zur Geschäftstelle des TuS geführt, die aber nicht am Sportplatz ist.  🙄 Naja, kann passieren. Alle waren zu Spielbeginn da, es ging bei windigem Wetter auf dem Platz schnell zur Sache. Mit gutem Passspiel hebelten wir die Heimabwehr mehrmals toll aus, aber die Barskamper hatten heute einen tollen Torwart dabei. Dennoch gelang Karl-Ole mit einem sehenswerten Schuss die verdiente Führung. Doch unsere Freude dauerte nur kurz. Die großgewachsenen Kicker der Barskamper (ja, zwei, drei waren schon groß :- ) ) arbeiteten sich durch unsere Reihen und glichen umgehend aus. Doch die Mannschaft steckte nicht auf, bewies große Spielfreude und kam umgehend zur erneuten Führung durch Luis. Klasse Schluss, die Vorarbeit durch die Mannschaft war sensationell. Pia legte den Ball fast perfekt auf auf und Luis setzte sich toll durch. Doch die Barskamper glichen erneut umgehend aus. Mit dem 2:2 ging es in die verdiente Pause. Kräfte sammeln, neu sortieren. Wir begannen wieder stark, drückten das Heimteam schnell hinten rein. Doch ein ums andere Mal vereitelte der starke Heimtorwart unsere Chancen. Gerade als wir weit aufgerückt waren, kassierten wir einen schönen Kontertreffer. Mist, war doch der eigentliche Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Egal, die Adendorfer Jungs und Mädels griffen weiter an, waren phasenweise deutlich überlegen, machten alles richtig und schossen doch kein Tor. Die Zeit lief uns langsam weg, aber die Fans auf den Rängen feuerten unsere Jungkicker mit aller Kraft an. Taktisch betrachtet mussten wir ein zunehmend höheres Risiko eingehen. Teilweise waren Max und später Stina die einzigen Verteidiger, der Rest allesamt in der Offensive eingesetzt. Unsere Kinder liefen viel, spielten toll zusammen. Mehrmals kamen Jannis, Karl-Ole und Luis toll zum Abschluss, aber noch besser machte es der Barskamper Torwart. Bei einer Ecke kurz vor Schluss spürten es die Adendorfer Fans, das was besonderes passieren würde. Die hart getretene Ecke von Luis wurde zwar abgewehrt, der Ball kam aber nach außen, wurde von Luis wieder in die Menge vor das Tor gebracht. Den Schussversuch von Pia parierte der Torwart stark, aber den Abpraller drückte unser Italienurlauber Leo gekonnt über die Linie. Riesen Jubel bei allen Fans, die Kinder atmeten erleichtert durch und warfen ihren Toreschießer fast in die Luft. Wir versuchten in den verbleibenden zwei Minuten noch das entscheidende Tor zu machen. Pia, Sina und Sara rannten vorne alle Räume zu, ermöglichten mehrmals den Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte. Doch den entscheidenden Treffer konnte keine der beiden Mannschaften mehr erzielen und so endete die Partie in einem völlig gerechten Unentschieden.

Das Fazit:

Ein schönes Spiel. Sehr überlegt spielten unsere Kinder zusammen, konnten ihre verschiedenen Stärken gut zusammen kombinieren und zu zahlreichen Abschlüssen kommen. Der Barskamper Torwart hatte einen Sahne-Tag erwischt, hielt viele unsere 100% Chancen. Unser Team haderte aber nicht damit, spielte befreit auf und griff immer weiter an. Die Gegentore waren sicherlich der offensiven Spielweise geschuldet, aber was solls, es war ein spektakuläres Spiel. Lachende, müde Gesichter am Schluss, so muss es sein.

Die Aufstellung:

Pia, Sina, Stina, Sara, Leo (1), Karl-Ole (1), Luis (1), Jannis, Max, Valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.