Ochtmisser SV gegen TSV Adendorf 2 endet mit 5:0

Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen eine starke und immer überzeugend spielende Mannschaft des OSV. In der ersten Halbzeit taten wir uns recht schwer, doch auch dank der Hilfe von Bennet L. und Bennet N. steigerten wir uns in der zweiten Halbzeit erheblich. Trotz guter Chancen blieb uns der verdiente Ehrentreffer leider verwehrt. Sehr erfreulich: Es gab während der gesamten Spielzeit kein einziges Foul von beiden Teams.

Der Spielverlauf in Kurzform:

Das 2007er Team des OSV spielt einen tollen Fußball, lässt jederzeit den Ball gut laufen und hat einen Plan vom Spiel, welchen sie auch umsetzen können. Damit machten sie uns es verdammt schwer, irgendwie sinnvoll dagegenzuhalten oder selber zum Spielaufbau zu kommen. Folgerichtig kassierten wir in der ersten Halbzeit 4 Gegentore, fanden aber immer besser ins Spiel. Die Pause nutzte unsere Mannschaft dann, um sich zu sortieren und neue Kräfte zu sammeln. Das gelang auch deutlich besser und so kamen wir zu einigen schönen Chancen. Einer der besten Angriffszüge endete mit einem abgelenkten Lattenknaller von Pia. Das Spiel war nun deutlich ausgeglichener und unsere Kicker kämpften aufopferungsvoll, aber immer fair, gegen den starken Gegner. Wir kassierten auch nur noch ein Tor und so war gerade durch die starke zweite Halbzeit unser Team zwar unterlegen, aber nicht chancenlos.

Das Fazit:

Für unsere sonst sehr offensiv auftretende Mannschaft war dies eine eindrucksvolle Demonstration von Angriffsfußball. Wir haben viel gelernt und uns manchen Trick bzw. Spielzug abgeschaut. Zudem haben wir wieder wertvolle Erfahrungen gesammelt und wollen diese gleich im nächsten Spiel anwenden.

Die Aufstellung:

Pia, Sara, Bennet L., Bennet N., Luis, Leo, Fabian, Karl-Ole, Valentin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.