VfL Lüneburg gegen TSV Adendorf 3 endete mit 0:10

Erstes Spiel im Länderpokal. Unser Team war hochmotiviert, endlich ging es los. Mit tollen Einzelleistungen und einigen guten Kombinationen erzielten wir gegen eine junge Mannschaft viele Tore. Nach den anstrengenden letzten Wochen eine gute Belohnung für den bisher betriebenen Aufwand und die umfangreichen Trainingsleistungen der Kinder.

Der Spielbericht:

Der Spielverlauf war recht einseitig. Das VfL-Team war im wahrsten Sinne des Wortes recht grün hinter den Ohren und hat hier sein erstes Punktspiel bestritten. Das merkte man an vielen, vielen Stellen. Unsere Kicker waren Anfangs von dem recht ungestümen anrennen der Gegner irritiert, spielten sich aber dann immer mehr die Bälle zu und machten die ersten Tore. Beste Phase war nach dem Wiederanpfiff, als wir fast minutenlang den Ball in unseren Reihen zirkulieren ließen. Luis erzielte zahlreiche Tore, aber auch Jannis machte sein erstes Tor. Unsere Defensive hatte aber auch einige Angriffe zu verteidigen und Valentin musste einige Schüsse parieren. Hat er zuverlässig gemacht.

Das Fazit:

Insgesamt ein erwarteter und auch in der Höhe verdienter Sieg. Wir konnten vielen Spielern Spielpraxis ermöglichen und Jannis erzielte sein erstes Tor für den TSV. Durch den ersten klaren Sieg erwartet uns in der nächsten Spielpaarung ein deutlich stärkerer Gegner.

Die Aufstellung:

Stina, Pia, Sara, Leo, Fabian, Luis, Jannis, Fabian, Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.