TSV Adendorf gegen TuS Erbstorf mit 4:1

Endlich wieder ein Rasenspiel. Lange hat es gedauert und das Wetter war ebenso wie die Platzverhältnisse eher bescheiden. Aber dennoch, endlich wieder draußen kicken. Und das auch noch in neuen (Alt-)Trikots, in denen schon manch Adendorfer Jugendteam schöne Erfolge feiern konnte. Nach nur wenigen Draußen-Trainingseinheiten gab es heute schon das erste Testspiel, denn in der kommenden Woche ist ja schon das erste Punktspiel. Freundlicherweise kamen die 2007er Kicker des TuS Erbstorf ohne jegliche Vorbereitung zu uns und es entwickelte sich schnell ein interessantes Spiel. Mit Max und Sina kamen auch zwei Neu-Kicker zu ihrem ersten Rasenspiel.

Der Spielverlauf:

Unsere Kicker waren durch die Draußentrainingseinheiten im Februar an Wind, Wetter und Platz gewohnt und legten gleich los wie die Feuerwehr. Und das freute uns Trainer sehr, denn von Minute 1 an versuchte sich das Team nicht mit „Kopf durch die Wandfußball“ sondern mit feinen Spielzügen vor das Tor der Gäste zu kombinieren. Und das gelang immer wieder ganz gut und trotz manchem abgefangenen Pass versuchte das Team dem Spielstil treu zu bleiben. Viele schöne Pässe kamen aus der Abwehr, wurden gekonnt vom Mittelfeld in den Sturm weitergeleitet. Dort zeigte Fabian ein phänomänales Spiel. Eigentlich für die Abwehr eingeplant, überzeugte er Trainer und Kapitän, das er doch im Sturm spielen müsse. Schließlich war er ja dort in allen Trainingseinheiten der letzten Wochen untergebracht. Nun ja, ein Testspiel ist eben auch dazu da, neue Dinge auszuprobieren und Fabian hatte nicht zuviel versprochen. Gekonnt hielt er den Ball vorne, ermöglichte das Aufrücken der Mannschaft, verteilte die Bälle geschickt und legte mehrere Torchancen vor. Eine davon nutzte Luis zur Führung. Erbstorf glich umgehend mit einem starken Angriff aus. Und wir? Weiterhin bemüht, Struktur ins Spiel zu bringen, sinnvolle Spielzüge zu entwickeln. Das gelang zunehmend mehr. Tolle Vorlage von Karl-Ole, Tor von Fabian zum 2:1. Strahlend holten wir die Torschützen vom Platz zum aufwärmen und das Team hatte weiter guten Zug zum Tor. Leo, Max und Jannis scheiterten nur knapp an einem Treffer. Erbstorf kam nun besser ins Spiel und mit den Umständen gut zurecht. Die Pause wurde schnell überbrückt und weiter ging es. 3:1 durch Luis, wieder gut herausgespielt. Die Spieler beider Teams wurden müder, das Wetter zunehmend schlechter. Perfekte Bedingungen für Pia, die sich ganz stark durch alle Gegner kämpfte und mit einem fulminanten Treffer das 4:1 erzielte. Die Erbstorfer kamen selten durch unsere vielbeinige Abwehr und wenn doch, dann hielt Valentin alles.

Das Fazit:

Der Übergang von der Halle auf den Rasen ist oft schwer, denn der Ball reagiert anders, es gibt viele Unebenheiten und Platz und Tor sind doch größer. Und anders. Die Situation hat die Mannschaft gut gemeistert und die Orientierungsphase der Gäste gut ausgenutzt. Als Erbstorf dann im Spiel war versuchte und die Mannschaft weiterhin das Spiel sinnvoll zu strukturieren und wurde für ihren Aufwand belohnt. Nächste Woche zur gleichen Zeit am gleichen Ort gegen den gleichen Gegner werden wir sehen, ob uns das nochmal gelingt. Insgesamt eine sehr solide Mannschaftsleistung, auf der wir Trainer gut aufbauen können.

Vielen Dank an das Gästeteam aus Erbstorf, das sich schnell und unkompliziert trotz fehlender Vorbereitung zur Verfügung gestellt hat.

Das Team:

Pia (1), Stina, Sina, Sara, Leo, Jannis, Luis (2), Karl-Ole, Fabian (1), Valentin und Max

Eine Antwort zu “U7/U8 Guter Beginn in der Rasensaison”

  1. Roman Kalex Roman Kalex sagt:

    Gerade mit dem Schrubben der Schuhe fertig geworden. Damit die auch morgen wieder glänzen.

    Tolles Spiel, aber viel wichtiger als das Ergebnis war die Spielweise. Gezielter Spielaufbau, Ansprache der Mitspieler, schön freigelaufen und nach hinten alle gemeinsam gegen den Ball gekämpft.

    Trainerherz, was will man mehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.