Hinrunde: 1 Sieg, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen

Ein Turnier am Nachmittag? Lag uns bisher nicht und war auch heute so. Starker Beginn unserer krankheitsgeschwächten Mannschaft, aber mit der Dauer des Turniers mussten wir zunehmend den Strapazen Tribut zollen. Die besonders harte Gangart einiger Kreisligateams, von manchem in der Halle auch professionelle Härte genannt, tat ihr übriges dazu.

TSV Adendorf gegen JSG Ostheide mit 1:0

Eine vermeintlich brisante Partie, waren die letzten Spiele gegeneinander nicht immer störungsfrei verlaufen. Doch Ostheide spielte heute ordentlichen Fußball, zudem fair und respektvoll. Die Partie war ein ständiges Abtasten auf der Suche nach Fehlern. Ostheide machte den einen Fehler irgendwann und Florian S. schoss den umjubelten Siegtreffer.

TSV Adendorf gegen MTV Treubund 1 mit 1:3

Mehr oder weniger ein Spiel gegen das DFB-Stützpunktteam. Treubund begann gut, ging schnell verdient in Führung. Dann bekamen wir eine interessante Kostprobe professioneller Härte, in Folge dessen Florian K. und Finn verletzt vom Platz mussten. Es folgte das 0:2. Mit Leidenschaft kämpfte sich die Mannschaft ins Spiel zurück, schoss den 1:2 Anschlusstreffer durch Justin. Wir waren dicht vor dem Ausgleich, doch leider kassierten wir ein weiteres Gegentor, dass die Partie entgültig entschied. Dieses für uns eher völlig bedeutungslose Spiel kostete viel zuviel Kraft und Konzentration, in Zukunft kann man sich Spiele gegen solch überdrehte Mannschaften auch gleich schenken.

TSV Adendorf gegen den Lüneburger SV 1 mit 0:3

Nach einer gefühlten Ewigkeit (45 Pause zwischen den Spielen  😯 ) ging es gegen die tapferen Kicker aus Hagen. Vor dem Spiel erstmal eine schöne Fair-Play-Aktion. Beide Mannschaften klatschten sich ab und versprachen sich ein faires Spiel. Das war zwar zwischen unseren beiden Mannschaften noch nie notwendig gewesen, aber was andere Teams da mittlerweile auf dem Spielfeld ablieferten, machte so etwas wohl notwenig. Die Lüneburger waren aufgrund ihre dichten Spielreihnfolge noch heiß, wirkten von Spielbeginn an frischer. Und sie lieferten jetzt ihre beste Partie ab. Perfekte Pässe, genau in unsere Schnittstellen, und fast alle Konter wurden erfolgreich abgeschlossen. Wir selbst spielten immer etwas zu langsam und zu kompliziert. Dennoch, großer Kampf unserer Jungs. Und es war im übrigen das einzige Spiel mit nur einem (zudem taktischen) Foul an diesem Tag. 😎

TSV Adendorf gegen JSG Ilmenau 1 mit 0:1

Für das Gegnerteam lief es bislang nicht ganz so gut, sie benötigten unbedingt einen Sieg. Mit hohem Tempo rannten sie ein ums andere Mal gegen unsere Abwehr an, doch mit viel Teamplay und großer Laufbereitschaft hielten unsere Jungs dagegen. Besonders Justin konnte der Mannschaft erneut viel Rückhalt geben und viele wichtige Zweikämpfe gewinnen. Irgendwann kassierten wir doch das Tor, machten auf und vergaben einige schöne Chancen.

TSV Adendorf gegen JSG Reppenstedt 2 mit 0:0

Ein weiterer Sieg musste für uns her. Also griffen wir an, Reppenstedt genauso. Mittlerweile war es 17:15 Uhr und beide Mannschaften gingen auf dem Zahnfleisch. Wir hatten gute Ansätze, doch vor dem Tor fehlte dann oftmals die letzte Konzentration. Insgesamt ein gerechtes, sehr fair gespieltes  Unentschieden. Wird in der Rückrunde möglicherweise das Entscheidungsspiel um Platz 3.

Das Fazit:

Anscheinend verläuft die spielerische Entwicklung in der Kreisliga anders als in der Kreisklasse. Die überaus robuste Gangart, kombiniert mit sehr hohem Spieltempo, stellt uns vor erhebliche Probleme. Zudem wirkten die anderen Teams oft eingespielter. Kein Wunder, haben doch manche Mannschaften hier bis zu drei Hallentrainingszeiten in der Woche und nicht wir wir nur 60 Minuten zu einem blöden Zeitpunkt.

Dennoch, Hut ab vor dem Einsatz unserer Kicker. Vieles klappte schon noch und im Rückspiel wird es noch besser. Da ist das Turnier dann vormittags 😀 und zudem am Valentinstag. 😳

Die Aufstellung:

Joshua, Justin (1), Dustin, Florian S. (1), Florian K., Max, Finn, Jan Hendrik

IMG-20150208-WA0007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.