U7-1 TSV Adendorf, derzeit als U8-2 unterwegs: 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage

Endlich! Der Ball rollt wieder. Diesmal in der Halle und das auch gleich noch bei einem Heimturnier in Adendorf. Mit feinen Spielzügen, umjubelten Toren und wichtigen Punkten erreicht unser Team den (derzeitigen) zweiten Platz. Und das bei einem richtig schönen Turnier: Die Stimmung auf den Rängen war gut, sehr faire und schon tolle Leistungen auf dem Platz von allen Teams. Viele Spiele endeten knapp und hätten auch anders ausgehen können.

Der Turnierbericht:

TSV Adendorf gegen U8 Dahlenburger SK (Nichtantritt Dahlenburg)

Die Gäste aus Dahlenburg waren leider nicht da. Dies brachte den Spielplan gehörig durcheinander, zudem fehlte „einfach“ ein Spiel. Wahrscheinlich wird es mit 5:0 für uns gewertet.

SV Eintracht 2 gegen TSV Adendorf (1:2)

Ein reines U7-Duell, da die Gäste aus Lüneburg wie wir ein 2008er Team sind. Ein feines und packendes Duell, das Lust auf die kommende Saison macht. Die Lüneburger spielten tollen Fußball, hatten schon einen richtigen Plan von Taktik. Wir aber auch und so entstand ein schönes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Foul an Pia konnte Luis das Team mit einem sehenswerten Freistoß in Führung bringen. Verdient glichen die Lüneburger aber bald darauf aus. Doch unsere Mannschaft steckte nicht auf und die wieder genesehne Pia konnte mit ihrem umjubelten Treffer das Team zum Sieg schießen.

Wendisch Evern 2 gegen TSV Adendorf (0:0)

Sorgen bei uns Trainern, als der Gegner auf den Platz lief. Im Sturm der Gäste aus dem Süden von Lüneburg war der Knipser aus dem Länderpokal, der unsere Mannschaft damals im Alleingang zerlegte. Eine Spezialaufgabe für unsere Mädels! Das Spiel ging munter hin und her, Pfostentreffer auf beiden Seiten. Sara konnte mehrmals vor der gegnerischen „Tormaschine“ in höchster Not retten. Zudem hielt Valentin einfach Klasse. Eine bärenstarke Leistung der Mannschaft.

TSV Adendorf gegen TSV Bardowick (0:1)

Der Spitzenreiter gegen uns „Kücken“. Auf dem Rasen sicherlich eine einseitige Angelegenheit, aber in der Halle war es ein offenes Spiel. Bardowick mit viel Qualität im Spielaufbau, gutem Verständnis der Mitspieler untereinander. Doch unsere Abwehr hielt dem Druck lange stand, zumal Valentin erneut klasse parierte. Unser Team spielte mit Leidenschaft, konnte trotz vieler Wechsel das Tempo hochhalten und den Gegner vom Tor weghalten. Immer wieder gab es Chancen für uns. Luis wandelte eine tolle Vorlage von Pia in einen Hammerschuss um. Doch der Torhüter hielt ebenfalls klasse. Kurz vor Schluss vermasselt wir einen Angriff, den Konter schlossen die Bardowicker mustergültig ab. Doch nun hieß es: Volle Kraft voraus. Sekunden vor Schluss eine perfekte Hereingabe von rechts durch Karl-Ole. Sowohl Stina als auch Pia verpassen um Milimeter den Ball. Leider nicht der verdiente Ausgleich. Dies war aus unserer Sicht auch das beste Spiel des Tages.

Das Fazit:

Ein schönes Turnier. Wir haben viel gelernt, tollen Fußball gespielt. Die Eltern unserer Kinder haben sich hervorragend eingebracht und das Rahmenprogramm organisiert. Danke dafür! Auf dem Platz haben sich unsere Kicker für ihren Aufwand belohnt, stehen derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Das reicht, um weiterzukommen. Mal sehen, was die Rückspiele bringen, doch wir sind da sehr zuversichtlich.

Auch bei uns gilt:

Weiter so!

Die Aufstellung:

Pia (1), Sara, Stina, Emma, Valtentin, Luis (1), Karl-Ole, Julius (1), Michel, Leo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.