TSV Adendorf U7-1 gegen TSV Adendorf U8-1 endet 1:8 (1:4)

TSV Adendorf U7-2 gegen TSV Adendorf U8-2 endet 8:1 (4:1)

Trocken und nicht zu kalt war es heute, als es für den Jahrgang 2008 im letzten Testspiel auf Rasen gegen den eigenen Verein ging. Denn die Gegner waren die 2007er-Kicker des TSV Adendorf. Alle vier Teams aus beiden Jahrgängen schenkten sich nichts und zeigten kampfbetonte und attraktive Fußballspiele. Es gab auf beiden Spielfeldern viele Tore zu bestaunen und wir als 2008er Jahrgang sind sehr stolz darauf, so viele gute und leistungswillige Kicker in unseren Reihen zu haben. Mit 17(!) Spielern und Spielerinnen hatte die U7-2 den wohl größten Kader und durfte sich gleich über drei Neuzugänge freuen. Niklas, Luis und Nick konnten gleich an ihrem ersten Trainingstag echte Spielluft schnuppern. Leider führte die Größe des Kaders auch dazu, dass die tatsächliche Spielzeit jedes Einzelnen doch recht kurz ausfiel. Trotzdem kamen alle auf ihre Kosten.

Der Spielbericht der U-7-1er Mannschaft:

Neues Spiel, neue Aufstellung. Mit Luis war der Topstürmer der Mannschaft erkrankt und fehlte, dafür kamen Stina und Leo wieder zur Mannschaft zurück. Nach zwei Testspielsiegen in Folge gegen das 2007er Team waren unsere Jungs und Mädels gewarnt. Die „Großen“ wollten Revanche, zumal sie nun deutlich eingespielter und erfahrener waren als bei den letzten Begnungen. Bei der Startaufstellung mussten unsere Kicker erstmal schlucken. Mit Matthilda, Jamie, Hannes, Ole und Damien konnten die 2007er gleich ein gutes Dutzend Spieler aufbieten, die einen guten Kopf größer waren. Egal, auf ins Gefecht. Wir versuchten den Ball gut laufen zu lassen und so den Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen. Schnell gerieten wir durch die Tore von Hannes in Rückstand, aber die Mannschaft kam schnell durch eine feine Kombination mit gutem Torabschluss durch Karl-Ole zurück. Im weiteren Spielverlauf tankten sich die großen 2007er einfach durch unsere Reihen hindurch. Mit viel Mühe hielten unsere Mädels dagegen, zudem hielt Valentin im Tor überragend. Als erfahrene Torfrau musste auch Pia da anerkennend klatschen.  😛 Die 2007er drückten uns weit hinten rein, machten ihre Tore auch durch kleinste Chancen. Wir hatten selber einige schön herausgespielte Chancen, doch leider fehlte dann das notwendige Glück im Abschluss.

Das Fazit:

Eindeutig war der Gegner für uns heute eine Nummer zu groß. Selbst mit Luis wäre es sehr schwer geworden. Vielleicht wenn der Anfang gut geklappt hätte und wir den Gegner hätten schocken können. So aber wurden wir glatt überrannt. Dennoch bewies das Team eine große Moral, zeigte in jeder Phase des Spiels, das sie bereit waren zu kämpfen, einander beizustehen. Wieder konnte man von außen feine Spielzüge beobachten, tolle Einzelleistungen beklatschen und sich an der Leidenschaft unserer Kicker erfreuen. Das war unabhängig vom Ergebnis ein lehrreicher Abschluss der Rasensaison, denn die Entwicklung der Mannschaft bestätigt unsere Planungen und Annahmen. Valentin hat einmal mehr bewiesen, das er ein verdammt guter und tapferer Torwart ist. Und dies war erst sein zweites Spiel in unserem Tor.

Glückwunsch an den verdienten Sieger. Ihr habt eure Stärken toll ausgespielt, effektiv eure Chancen genutzt und gut das Spiel von hinten raus gemacht. Weiter so.

Die Aufstellung:

Pia, Sara, Stina, Fabian, Valentin, Karl-Ole (1), Julius, Michel, Leo sowie Luis als Edelfan am Spielfeldrand

Der Spielbericht der U7-2er Mannschaft

In aller Kürze: Eingeschüchtert von rufen, wie „Wir machen Euch jetzt Platt“, spielte die Startformation vom Anpfiff an ehr zögerlich und zurückhaltend. So überforderte schon der erste ernsthafte Angriff unsere Abwehr und der Rückstand war da. Aber frei nach dem Motto „Jetzt erst recht!“ lösten sich unsere Kicker plötzlich und spielten wie ausgewechselt. Viele Zweikämpfe und längere Dribblings sowie schöne Tore machten aus einem Testspiel einen echten Augenschmaus. Mit Colin im Tor hatten wir einen staken Schlussmann, der, bis auf einen Schnitzer, unserem Gegner keine Chance lies. Und es war der Tag der kürzesten „Kleinen“. Klemens und Dima machten ein wirklich starkes Spiel. Unsere Tore: Dima, Klemens, Klemens, Dima, Klemens, Bennent (ja, der Große durfte auch mal), Dima und Paul (ein wunderschönes Abstaubertor!)

Das Fazit:

Schön gemacht. Ihr habt die Ehre der 2008er gerettet. Der Gegner war stark und fair. Alle Spieler, U7 wie U8, haben ein gutes Spiel gemacht und es war ein schöner Abschluss auf der grünen Spielfläche. Nach den Ferien geht es hoffentlich genauso in der Halle weiter. Wir, die Trainerschafft, freuen uns auf jeden Fall auf die Hallensaison.

Die Aufstellung:

Emma, Finni, Johannes, Colin, Dima(3), Klemens(3), Paul(1), Bennet(1), Jannis, Georgius, Henry, Maarten, Luis, Niklas, Konstantin, Theo, Nick, Lucien

Eine Antwort zu “Unentschieden im Doppeltestspiel der U7 gegen die U8”

  1. Roman Kalex Roman Kalex sagt:

    Und ich habe das alles verpasst. :-/ Blöde Arbeit.
    Glückwunsch an alle Kicker des TSV. Das war ein toller Fußballnachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.