U12 TSV Adendorf 2 gegen Lüneburger SV 2endete mit 8:0 (5:0)

Im letzten Heimspiel vor den Ferien empfing unsere Mannschaft das zweite Team des Lüneburger SV. Dank Simon, der sich selbst und einen kleinen Freund als Maskottchen mitgebracht hatte, war die Partie schnell entschieden. Doch die Jungs des LSV 2 kämpften tapfer und gaben sich bis zum Schluss nicht auf und so hatten wir wiederum viele., viele  Torchancen, aus welchen aber diesmal auch Tore wurden.

Der Spielbericht:

17.15 Uhr Freitags ist eine sschöne Zeit. Noch nicht zu spät, aber schon genügend Abstand zur Woche, um sich voll auf Fußball konzentrieren zu können. Wir hatten unsere Formation an zwei, drei weiterern Stellen verändert und wollten nun das Ergebnis davon sehen. Zudem lief Antonia das erste Mal in einem echten Punktspiel für unsere Mannschaft auf. Wir fingen gut an und bekamen den Gegner schnell in den Griff. Ziel war es heute, trotz der zu erwartenden Überlegenheit, guten Fußball zu spielen und weniger das Toreschießen. Das gelang auch, besonders ab dem ersten Tor. Die Führung wurde sehenswert durch den gewohnt einsatzstarken Max erzielt. Das gab Sicherheit und der Ball lief von da an gut durch unsere Reihen. Wir hatten auf den Flügeln einiges umgestellt. Das musste sich erst einspielen. Dies gelang mit zunehmender Spieldauer. Wir vergaben einige Chancen. Doch das war nicht so schlimm, den unser Spiel als Mannschaft wurde deutlich besser. Nun folgte der große Auftritt von Sturmtank Jan Michel: Ein luepnreiner Hattrick innerhalb von 10 Minuten! Zufrieden konnte er sich bei den Vorlagegebern bedanken und noch das 5:0 von Tim beobachten.

In der Halbzeit gab es wenig zu verändern. Wir fingen nun an, auf den Positionen zu rotieren und trotz einer veränderten Aufstellung guten Fußball zu spielen. Die LSVler hatten aber was dagegen und hielten die ersten 10 Minuten mit großem Aufwand dagegen. Die Mannschaft erkannte das, machte das Spiel breit un den Gegner müde. Als die Gegenwehr abnahm, schlug Finn zu. Nach langer Durststrecke erzielte er zwei schöne Tore und ersetzte daraufhin den großen Florian im Abwehrzentrum. Da wollte er ja schon lange Mal hin.  🙂 Florian versuchte vorne vieles, leider gelang ihm kein Tor. Das letzte im Spiel erzielte wiederum der Kapitän selbst. Tim schoss den Ball in den Winkel. Zwischenzeitlich hatte der LSV einige tolle Konter gegen unsere veränderte Abwehr gestartet. Doch ein gewohnt glänzend haltender Joshua sowie eine laufstarke Abwehr verhinderten den Ehrentreffer der Gäste.

Das Fazit:

So langsam haben wir eine in sich stimmige Aufstellung gefunden. Der Ball lief gut durch unsere Reihen. Es wurde wieder viel gesprochen auf dem Platz, was sich auch im besseren Spielfluss niederschlug. Großartig war auch die Hilfe unseres Maskottchen/Dauerverletzten Simon, der bei der Vorbereitung half und die Wechselspieler gut vorbereitete. Danke dafür. Nun erfolgt erstmal eine Spielpause bis nach den Ferien. Mitte November geht es dann gegen unsere Freunde aus Wittorf, die auch eher weniger gut in die Saison gestartet sind. Das wollen wir ausnutzen und den nächsten Dreier machen. 😎

Die Aufstellung:

Antonia, Joshua, Justin, Florian S., Dustin, Florian K., Max (1), Tim (2), Finn (2), Tobias, Ole, Jan Michel (3), Jan Hendrik

20141017_171647

Eine Antwort zu “U12-2 Mit Maskottchen zum Sieg”

  1. kalex,tamara sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    macht weiter so – ich drücke euch jedenfalls immer die Daumen.

    tschüßi bis bald, die oma aus Kiekebusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.