U8 JSG Wendisch Evern 1 gegen TSV Adendorf 2 endete mit 14:0 (7:0)

Unser junge 2008er Mannschaft durfte am ersten Spieltag gleich gegen das beste 2007er Team antreten. Und der amtierende Länderpokalsieger war erwartungsgemäß zu stark für uns. Dennoch haben wir tolle Spielzüge, klasse Szenen und manch tollen Torschuss von uns gesehen. Das Spiel war zwar toremäßig recht einseitig, aber auch Dank dem sympathischen und fairen Gastgeber ein schönes Erlebnis.

Der Spielverlauf:

Wir absolvierten eine gute Vorbereitung und waren fit für das Spiel. Der Gastgeber hatte einen eindrucksvollen Ruf. Ungeschlagener Länderpokalsieger, sowie Finalteilnehmer zahlreicher Turnier. Also Erfahrung pur gegen unsere 2008er Kicker, von denen 4 heute ihr erstes Punktspiel bestritten haben. Wir begannen mit einer starken Aufstellung und legten gleich los wie die Feuerwehr. Anscheindend überrumpelten wir den Gastgeber und kamen in den ersten Minuten zu mehreren tollen Torchancen, die jedoch leider vergeben wurden. Der Gegner machte es deutlich besser. Mit dem ersten Angriff war der Ball drinn. Oben rechts, unhaltbar für Maarten. Der musste innerhalb der nächsten Minuten noch einige Gegentreffer hinnehmen. Und alle schlugen oben knapp unterhalb der Latte ein. Gerne hätten wir unserem Keeper eine Leiter hingestellt, aber das ließen die Regeln leider nicht zu. Es galt nun tapfer zu sein und sich auf das erzielen eines eigenen Tores zu konzentrieren. Hier und da erarbeiteten wir uns schöne Chancen. In der Schlussminute lief einer unserer Spieler alleine auf das Tor des Gegners zu, doch der scharf geschossene Ball zischte knapp am Gehäuse vorbei. Wir waren heute mit 11 Spielern angerückt, was ja bei 5 Feldspielern eigentlich zu viel des Guten ist. Doch der Gegner forderte ein hohes Tempo und unsere Kicker zeigten heute wieder eine beeindruckende Laufleistung. Klar, hier und da merkte man schon, das unsere Jungs noch etwas kleiner sind, aber das versuchten sie mit viel Einsatz auszugleichen.

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. Der Gegner war wahnsinnig effektiv und schoss ein Tor nach dem anderen. Pia stand nun im Tor und kämpfte wie eine Löwin im Tor. Sie hielt viele Bälle, kassierte einen fürchterlich schmerzenden Gesichtstreffer und leitete viele tolle Angriffe auf das Tor der JSG ein. Doch wie schon in der ersten Halbzeit zuvor gelang uns kein Tor. Dabei ballerten wir aus allen Lagen auf den Kasten, aber das Ding wollte nicht rein. Weder die feinen Konter von Luis und Valentin noch der fulminante Schuss von Leo führte zum Torerfolg. Doch weiterhin rannten unsere Kicker, kämpften und gaben alles. Am Spielende waren viele geschafft, müde und trotz der Niederlage irgendwie glücklich. Wie Dimar es schön sagte: Endlich echter Fußball!

Das Fazit:

Toller Einsatz unserer Kicker gegen einen dann doch übermächtigen Gegner. Wir hatten gute Momente und ein Tor war deutlich verdient. In manchen Szenen konnte man unsere fehlende Erfahrung deutlich merken, aber dazu waren wir ja auch da: Erfahrungen sammeln. Das haben wir getan. Sowohl die Spieler als auch wir Trainer. Das Spiel war der Auftakt zu unserer englischen Woche. Gleich am Dienstag kommt der nächste Gegner nach Adendorf und dann gibt es am Samstag das Auswärtsspiel in Dahlenburg. Dann werden die Spiele auswerten und die lange Spielpause für eine Weiterentwicklung der Mannschaft nutzen.

Die Aufstellung:

Pia, Stina, Sara, Fabian, Maarten, Dimar, Valentin, Paul, Leo, Luis, Karl-Ole

Die folgenden Bilder wurden von Anja Witke zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.