TSV Adendorf gegen TuS Brietlingen endete mit 2:0

Starker Auftritt unser jüngsten Kicker bei ihrem ersten Testspiel. Und schon fast traditionell ging es gegen unsere Nachbarn aus Brietlingen. Beide Mannschaften hatten viele Spieler und noch mehr Eltern und Freunde mitgebracht. Die Zuschauerränge waren jedenfalls brechend voll. Schön.  🙂

Der Spielverlauf:

Gemäß den Absprachen mit dem Gästetrainer spielten überwiegend die „neuen“ 2008er, also Kinder, die bislang noch nicht bei den 2007er oder so miteingesetzt worden sind. Beide Mannschaften waren gut vorbereitet, kannten die Regeln und wußten, wo man den Ball reinschießen muss. Brietlingen fing stark an und drückte die Adendorfer Mannschaft weit hinten rein. Doch die von Neu-Trainer Thorsten Heidbüchel betreute Mannschaft bekam immer wieder einen Fuß dazwischen und konnte sich Mitte der ersten Halbzeit mehrmals spektakulär vom Druck der Gäste befreien. Colin und Johannes verlangten dem gegnerischen Torwart, welcher dann entsprechend von den Eltern gefeiert wurde, alles ab. 0:0 endete die erste Halbzeit. Zeit um Kraft zu schöpfen und der Ansprache des Trainers zu lauschen. Thorsten machte die Jungs und Mädels richtig heiß, denn mit dem Wiederanpiff begann ein eindrucksvoller Adendorfer Sturmlauf. Sofort setzte sich das Team im gegnerischen Strafraum fest und von dort konnte Lea mit einem präzisen und harten Schuss unhaltbar zur 1:0 Führung einnetzen. Klasse Aktion. Brietlingen war „geschockt“ und wirkte nun etwas unsortiert. Und wieder stürmten die Adendorfer. Sie wollten mehr. Und sie bekamen mehr. Nach einem feinen Doppelpass über Klemens (der auch schon das 1:0 vorbereitet hatte) konnte Julius zur laut umjubelten 2:0 Führung treffen. Die Zuschauer feuerte beide Mannschaften lautstark und friedlich an. Ein schönes Bild und Danke an die Eltern beider Mannschaften dafür. Leider machte uns das Wetter dann ein Strich durch die Rechnung, so dass das Spiel kurz vor dem Ende wegen des Gewitters abgebrochen werden musste.

Das Fazit:

Klar, ein Sieg ist immer schön. Uns Trainern gefiel aber besonders, wie der Sieg herausgespielt wurde. Kaum Rudelbildung, sondern schon viele Versuche abzuspielen, den Raum zu nutzen. Besonders die Kinder, die am Kindergartenturnier vor einigen Wochen teilgenommen hatten, waren positiv auffällig 🙂  Und so war es dann auch dem Fußball-Duo Lea und Klemens vorbehalten, das erste Tor zu machen. Läuft zwar sonst anders herum, aber Klemens ist da echt ein Kavalier. Schade das jetzt schon die Ferien kommen. Aber bald geht es weiter. Am kommenden Sonntag werden die „alten“ 2008er ihr erstes Rasenturnier bestreiten. Mal schaun, ob es da auch so gut läuft.

Die Aufstellung:

Colin, Luis, Emma, Henry, Tilo, Johannes, Julius, Michel, Klemens, Theo, Konstantin, Roben, Lea

2 Antworten zu “U6 Sieg im ersten Testspiel”

  1. Thorsten sagt:

    Ein Superriesenmegadankeschön geht an die Jungs und Mädels, die gestern ein sehr schönes und echt spannendes Spiel abgeliefert haben. Ihr habt sehr gute Disziplin bewiesen. Ich bin stolz auf Euch!

    Dank auch an Eltern, die fleißig mit angefeuert und auch mal die ein oder andere Träne getrocknet haben.

    Und, Danke an Roman für den tollen Spielbericht und für die Linderung meines Lampenfiebers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.