TSV Adendorf 1 gegen TuS Barendorf 1:2

Nach einem spannenden Spiel mit vielen Torszene, klasse Paraden und schönen Spielzügen musste sich das U7-1 Team denkbar knapp den Gästen aus Barendorf geschlagen geben. Doch es war ein schönes Spiel, da auf beiden Seiten die Kinder alles gaben und viel Gejubelt wurde.

Der Spielverlauf:

Da die erste Mannschaft zahlenmäßig etwas geschwächt war, kamen Hannes und Pia zur Verstärkung. Beide fügten sich passend in das Spielgefüge ein. Besonders Hannes konnte wieder als echter Stürmer überzeugen. In der ersten Halbzeit durfte Jamie ins Tor und konnte mehrfach zeigen, das er eigentlich eine „Katze“ ist. Mit coolen Hechtsprüngen hielt ers einen Kasten lange sauber. Doch irgendwann war Barendorf doch mal drann und machte das Tor. Doch die Adendorfer Kicker steckten nicht auf, Angriff um Angriff lief auf das Tor der Gäste zu. Mit vielen überzeugenden Spielzügen wurde es ein schönes Offensivspektakel, dem leider immer der Abschluss fehlte. Immer wieder bekam noch ein Barendorfer den Fuß dazwischen oder der Schuss ging knapp vorbei. Mit der Halbzeit gab es dann auch einen Wechsel im Tor. Jamie raus auf das Feld, Levin rein ins Tor. Dort musste er auch schnell zeigen, was er so alles kann. Denn Barendorf versuchte nun den Sack zuzumachen und auf das zweite Tor zu spielen. Doch unser Torwart hielt und vorne machte Hannes den laut umjubelten Ausgleich. Nun spielte Adendorf auf Sieg, vergab aber viele gute Chancen. Und wurde zunehmend anfälliger für Konter. Mehrmals gelang es Levin in höchster Not zu retten, doch irgendwann war der Ball wieder drinn. Schade, denn das 2:1 war dann auch der Endspielstand.

Das Fazit:

Tolles Spiel von beiden Mannschaften, das leider unglücklich für uns ausging. Der Zug zum Tor war heute deutlich erkennbar, zumal viele Angriffe von Pia über die Flügel eingeleitet und auch abgeschlossen wurden. Nun heißt es im nächsten Spiel gegen den TSV Gellersen: Ein Sieg muss her.

Die Aufstellung:

Mathilda, Pia, Levin, Jamie, Hannes, Max, Damien, Tobias, Colin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.