TSV Adendorf 1 gegen VFL Lüneburg 1 endet mit 6:2

Zum Abschluss der Serie gab es nocheinmal das Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften im Jahrgang. Wie auch im letzten Jahr, wobei damals der VFL Lüneburg das Spiel gewann und damit auf unserem Platz Meister wurde. Doch dieses Jahr war alles anders. 😎 Schon vor dem Spiel war die Mannschaft um Trainer Alexander Brilz sicher auf dem ersten Platz und zudem wurde der Rivale aus der Stadt erneut und diesmal auch klar mit 6:2 geschlagen. Nach dem Spielende wurde laut und lange gejubelt, der Trainer mit Sekt und Weizen (natürlich nur Alkoholfrei) geduscht und die Spieler durften noch zum Duell gegen ihre Eltern antreten.

Glückwunsch an die Mannschaft, den Trainer und die Angehörigen!

Ein paar Bilder (Mehr gibt es hier auf der Seite der 2004er)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.